In Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihrem Arzt klären wir den Bedarf bei einem Erstbesuch ab. Basierend darauf wird der individuelle Pflegeablauf geplant und festgelegt. Wir überprüfen auch regelmässig, ob Anpassungen notwendig sind, um eine optimale Pflege zu gewährleisten.

Wir arbeiten nach dem Grundsatz "Hilfe zur Selbsthilfe".


Pflege...

Bei der Pflegetätigkeit unterscheiden wir folgende Bereiche:

Grundpflege

  • Hilfe beim An- und Auskleiden
  • Hilfe beim Essen und Trinken
  • Hilfe bei der Mund- und Körperpflege
  • Betten, lagern
  • Bewegungsübungen, Mobilisation
  • Dekubitusprophylaxe, Hautpflege
  • Beine einbinden, Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
  • Hilfe beim Baden oder Duschen

Behandlungspflege

  • Messung der Vitalzeichen (Puls, Blutdruck usw.)
  • Bestimmung des Zuckers in Blut und Urin
  • Blutentnahmen
  • Pflege im Bereich der Ausscheidungen
  • Verabreichung von Medikamenten
  • Wundversorgung
  • Alle Arten von Injektionen 

Betreuung...

Unter Betreuung verstehen wir folgende Tätigkeiten:

  • einheitliche und kompetente Begleitung im gewohnten Umfeld
  • Begleitung beim Übertritt aus einer anderen Institution (Spital, Reha)
  • Begleitung und Entlastung in der Bewältigung der Akivitäten des täglichen Lebens
  • Aufbau einer stützenden Tages- und/oder Wochenstruktur
  • Gespräche mit Angehörigen und Bezugspersonen
  • Besprechung der spezifischen Pflegesituation mit Angehörigen
  • Entlastung von Angehörigen
  • Prävention vor Krisensituationen und Überforderung
  • Unterstützung in Krisen und Überforderung

Für Fragen und Auskünfte wenden Sie sich bitte an den für Ihre Wohngemeinde zuständigen Stützpunkt.